Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Karstgruppe Mühlbach Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

caver

Meister

  • »caver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 475

Wohnort: Tübingen

Beruf: Krankenpfleger, Freier Journalist

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juni 2006, 11:29

Neuland in der Mühlbachquellhöhle....

...wird schon eine ganze Weile vermisst ! (Ätsch, wusst ich`s doch, dass der Thread mit dieser halbgaren Überschrift ganz viele Hits erhält) :D

Aber mal im Ernst: wie sieht`s denn aus bei Euch ? Woran hakt`s ? Helmut, gib doch mal `nen Komentar zur Situation.

Danke Dir !

Alex

Ritschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Ehingen/Donau

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Juni 2006, 16:22

RE: Neuland in der Mühlbachquellhöhle....

:D Schlau!
Ritschi

Helmut

Administrator

Beiträge: 892

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrofuzzi

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2006, 16:39

Gute Frage, nächste Frage.

Den ein oder anderen meter gibt es sicher, allerdings sind das alles Tauchmeter - und meine Wenigkeit taucht höchstens ab, aber nicht durch soviele Syphons hintereinander. Dies ist im Augenblick u.a. der Grund warum es so wenig neues gibt (beim Neuland) denn der Aufwand für die Taucher ist nicht gerade unerheblich. Aber dafür haben wir Anfang des Jahres 2mal Hochwasserwellen größeren Ausmasses mit Datenloggern festhalten können. Die Auswertung der Daten und was man daraus ableiten kann dauert noch etwas.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

4

Freitag, 16. Juni 2006, 22:43

hm - ich merk schon Ali... Du spekulierst schon auf ne erste Rettungsübung in der MBQH :D :D
P.S.: und guter Schachzug mit der "Betitelung" dieses Themas!!! DA guckt erstmal JEDER!
Warum ich in Höhlen gehe? - Weil sie da sind!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Caverat« (16. Juni 2006, 22:44)


caver

Meister

  • »caver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 475

Wohnort: Tübingen

Beruf: Krankenpfleger, Freier Journalist

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juni 2006, 22:46

Wieso Übung....? :D

Nee, nee, lass ma gut sein. Wie ich so zwischen Helmuts Zeilen lese, haben die`s da auch nicht gerade leicht mit der Forschung. Na ja, vielleicht findet sich ja mal ein Masochist, der die Flaschen so weit nach hinten trägt....


Ali

Martin

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Maus schieben

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Juni 2006, 20:46

Neuland und Dokumentation

Selbst wenn das Neuland in greifbarer Nähe scheint, so muss man doch auch hin und wieder das bisherige dokumentieren (Vermessung, Geologie,...). Dazu ist in den entlegenen Zonen hinter den Siphonketten ein Vielfaches an Touren erforderlich, als für den reinen Vorstoß. Jede Vermessung wird da z.B. schon zu einer richtigen Expedition. Und zuviele undokumentierte Gangstrecken wollen wir auch nicht zusammenkommen lassen.

Zuletzt haben wir auch in der Ostsiphonzone Pegelaufzeichnungen durchgeführt.

Stefus

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Deutschland

Beruf: Landwirtschaftsmeister

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Juli 2006, 11:48

RE: Neuland und Dokumentation

Hi Leut´s!

Bin ein Neuling hier, war aber vor einigen Jahren öfters mal zum Tauchen in beschriebener Höhle. Ich finde sie bis heut sehr grossartig und habe natürlich auch Interesse an den Forschungsergebnissen. Mein letzter Stand war, dass das forschende Team an irgendeinem Versturz hängen blieb, der trotz mehrerer Befahrungen nicht geräumt werden konnte. Wie sieht´s momentan aus?
Geschafft? Anderen Weg gefunden? Wurden weitere Siphone entdeckt? Gibt es davon Pläne?

Schönen Tag noch;
Stefan.

Helmut

Administrator

Beiträge: 892

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrofuzzi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Juli 2006, 14:05

Hey Stefus

Bist Du Dir da sicher das wir hier über die gleiche Höhle schreiben?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ritschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Ehingen/Donau

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Juli 2006, 20:01

Das hört sich eventuell nach Wulfbachquellhöhle an. Schlimm genug...
Ritschi

Stefus

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Deutschland

Beruf: Landwirtschaftsmeister

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Juli 2006, 22:11

Oje, wie peinlich;-((
Klar, ihr habt Recht!

Sorry für den Nonsens
8o

MatthiasM

Meister

Beiträge: 1 784

Wohnort: Haar b. München

Beruf: Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Juli 2006, 23:12

:D Aber Du darfst trotzdem hierbleiben!

Irgendwie ähneln sich doch alle ****bachquellhöhlen in den entscheidenden Punkten.

Gut Schluf oder eher Gut Luft (mit leichten Neidanwandlungen aus Sicht eines Über-und-Im-aber-nicht-unter-Wasser-Fußgängers)
Matthias

PS.: Womit ich nicht gemeint haben wollte, daß die Höhlen eine wie die andere wären....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MatthiasM« (19. Juli 2006, 23:13)


Stefus

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Deutschland

Beruf: Landwirtschaftsmeister

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Juli 2006, 10:14

Nein, der Fehler lag eindeutig im Zusammenmauscheln der Mühlbachquellhöhle und des Namens Mühlheim, bei dem sich ja bekanntermaßen die Wuba befindet;-))
Nix für ungut...

Schönen Tach noch;
Stefus.

Helmut

Administrator

Beiträge: 892

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrofuzzi

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Juli 2006, 12:28

Hey

@ Stefus

ist schon ok, so etwas kann passieren.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

til

Profi

Beiträge: 1 039

Wohnort: Hannover

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. August 2009, 02:52

Hallo,

wie stehts eigentlich momentan in der MBQH? Was passiert?

mfg,
Til
Mein (u.a.) Höhlenblog: citeco.blogspot.com
Aktualisiert am 21.2.08
Chuck Norris besitzt IBM. Es war eine extrem feindliche Übernahme.

Baatzer

In Memory of Baatzer

Beiträge: 108

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. August 2009, 18:52

Doline

Es gibt auf dem Wanderweg rund um die Mühlbach eine Doline. Ich habe die mal näher untersucht und möchte schüchtern anfragen inwieweit eine evtl. Grabung hier sinnvoll wäre und inwieweit man daurch (bei einem evtl. Grabungserfolg) leichter in die hinteren Teile vordringen könnte. Natürlich nur mit Genehmigung der Mühlbachcrew.
Tauchendes und kritisch schreibendes Höhlenurgestein

Helmut

Administrator

Beiträge: 892

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrofuzzi

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. August 2009, 11:57

Hey

es gibt viele Dolinen rund um den Wanderweg, eine Grabung in einer den Dolinen ist aber nur mit Genehmigung der Eigentümer möglich/sinnvoll. Allerdings haben wir selber noch nichts gefunden was Aussicht auf Erfolg verspricht.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

17

Dienstag, 1. September 2009, 14:29

Wie mächtig ist die Überdeckung der Mühlbach in den hinteren Teilen ? Gibt es ein Biwak ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benny« (1. September 2009, 14:29)


Helmut

Administrator

Beiträge: 892

Wohnort: Franken

Beruf: Elektrofuzzi

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. September 2009, 16:07

hey

überdeckung im Osten etwa 60 - 100m

Biwak - Nein, bisher nicht nötig, nur für die Taucher wird es langsam ungemütlich.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

19

Mittwoch, 27. Januar 2010, 21:26

Gibts was neues von der Mühlbach 2010 ? Die Stangen liegen jetzt ja schon ganz schön hoch auf den Oxer !

Würde gern Flaschen schleppen oder durch den Maulwurfsiphon spicken :]

TRE

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: südliches Siegerland

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. September 2015, 16:21

Hallo zusammen,

5 Jahre ist es schon her und nu wollte ich mal hören wie der Stand ist?
Was gibt es Neues zu berichten?
Wo liegt das momentane Ende der Höhle? Weiterkommen möglich?
Grabungsprojekte?

Ist eine neue Veröffentlichung der Forschungen geplant?

Viele Grüße
leave nothing but footprints, take nothing but pictures, kill nothing but time